Marktheidenfeld, Zimmern, Mainschleuse, 17.10.2017, von Peter Baier

Auto im Main

Freiwillige Helfer von THW, Feuerwehr und Wasserwacht haben Samstagnacht einen Ford Mondeo aus dem Main geholt.

Ein Angler hatte den Wagen versehentlich im Fluss versenkt. Der Mann war mit einem weiteren Angler am Main. Zusammen wollten sie über Nacht im Auto bleiben. Um den Pkw aufzuheizen, betätigte einer der Männer die Zündung für das Einschalten der Klimaanlage. Der erste Gang war jedoch eingelegt und so machte der Pkw einen Satz und rollte in den Main. Dort trieb er führerlos ca. 100 Meter mainabwärts, bis er in der Fahrrinne auf den Grund des Mains sank. Der Schiffsverkehr musste bis zur Bergung des Pkw eingestellt werden.

Mit Sonar konnte die Wasserwacht den Ford auf dem Grund des Mains orten. Taucher brachten ein Stahlseil an und mit der Seilwinde konnte der Pkw ans Ufer gezogen werden.

Dort kam der Ladekran des THW zum Einsatz, der den Ford Mondeo aus dem Wasser hob und auf einem Abschleppwagen abgesetzte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: